Moselglut - Bootsreise mit bösen Überraschungen

In der Geschichte erfüllt sich der ehemalige Landtagsabgeordnete Uwe Bach einen lang gehegten Traum. Zusammen mit seiner Frau Julia und deren attraktiver Schwester schippert er mit seiner Motoryacht von Koblenz aus über die Mosel in Richtung Mittelmeer. Unbeschwert genießen die drei die landschaftliche Schönheit der einzigartigen Flusslandschaft, probieren moselländische Gerichte und traditionsreiche Weine. Auf der Bootsfahrt lernen sie Land und Leute kennen.
An der deutsch-französischen Grenzschleuse Apach schleicht sich der Drogenhändler Piet van der Valk bei den Schiffreisenden ein. Nach mehreren fehlgeschlagenen Rauschgiftgeschäften braucht er ein Boot, um eine sichere Schmuggelfahrt durchzuführen. In Metz mündet die traumhafte Bootsreise geradewegs in einen Albtraum.
In dem Buch wird die faszinierende Mosellandschaft (Terrassenmosel, Mittelmosel, Obermosel und der Unterlauf der Saar) aus der Perspektive von Bootsfahrern/Schiffreisenden erlebt und beschrieben. Neben den besonderen geographischen Gegebenheiten der Kulturlandschaft und der am Fluss gelegenen Orte werden auch historische Hintergründe gebührend dargelegt. Anekdoten, Legenden, Sagen und Geschichten über den Wein, das Land und die im Moseltal lebenden Menschen lassen den Leser intensiv in die erlebnisreiche Flussfahrt eintauchen und machen ihn auf die kulturellen und landschaftlichen Vorzüge der Mosellandschaft neugierig.
Jetzt bei Amazon: € 15,80 €